Dynamics CRM: Einführung nach Maß

Projektvorgehen

Wir unterstützen Ihre CRM-Einführung mit einem Projektmodell, dass zur Unternehmensgröße und zum funktionalen Umfang der angestrebten Lösung passt.

Projektmodelle

Neben obigen klassischen Projektverfahren arbeiten wir mit agilen Verfahren wie Scrum. Alternativ zu eigenen Projektverfahren unterstützen wir die Microsoft Sure Step Projektmethodik oder arbeiten nach kundenseits vorgegebenen Projektverfahren.

Analyse und Konzeption

Team4 möchte seine Erfahrung aus mehr als 200 CRM-Einführungen gern in Ihr Projekt einbringen. Gemeinsames Ziel ist es, die Verbesserungsmöglichkeiten mit den größten Hebeln zu finden und die Projekthürden in Organisation, Prozessen oder Technik früh zu erkennen und zu meistern. Folgende Beratungsleistungen helfen dabei – insbesondere bei größeren Einführungen:

Beratungsmodul  Erläuterung 
CRM-Grundanalyse Lösungskonzept mit Grobspezifikation Anpassung Microsoft CRM & Integration
Integrationsanalyse Einbindung ERP, Warenwirtschaft, E-Commerce etc. im Detail
Prozessanalyse Analyse Vertrieb-, Marketing- und Serviceprozesse insbesondere bezüglich Optimierungsmöglichkeiten durch CRM
Business Cases Ermittlung besonders lohnender Ansatzpunkte für CRM und Aufbereitung zugehöriger „Quick Wins“
Change Management Bedarfsermittlung und Konzeption zu Promotion, Training, Coaching, Incentivierung etc.
CRM-Masterplan CRM-Stufenplanung über größeren Zeithorizont (typ. 2 – 3 Jahre)
Return on Investment Analyse über Kosten und qualitativen/quantitativen Nutzen

Weiterführende Downloads:

Anpassung und Erweiterung

Um die in einer Analysephase erfassten Anforderungen umzusetzen, bietet Microsoft Dynamics CRM vielfältige Möglichkeiten zur Anpassung und Erweiterung:

Dynamics CRM extensibility 640

Die einzelnen Anpassungs- und Erweiterungsmechanismen wenden sich an unterschiedliche Anwendergruppen:

Fortgeschrittene Schlüsselanwender

Nach entsprechender Schulung können Anpassungen mit den folgenden Werkzeugen durch technisch-affine Anwender oder IT-Betreuer des Kunden übernommen werden. Für eine Ersteinrichtung empfehlen wir aber einen erfahrenen Team4-Mitarbeiter – und natürlich auch später, wenn eigene Ressourcen knapp sind:

Werkzeug Anwendungsbeispiel
Geschäftsprozessfluss
Anpassung der Stufen und Aufgaben entlang eines Verkaufsprozesses
Workflow Alle Arten von Erinnerungs-, Eskalations- oder Genehmigungsprozessen
Business Rule Vorbelegung eines Datumsfeldes mit dem aktuellen Datum; situationsabhängiges Anzeigen oder Verbergen von Maskenfelder
Auswertungsliste mit Diagramm Kundenliste nach speziellen Kriterien gefiltert und sortiert und Diagramm dazu
Dashboard  Zusammenstellung mehrerer Listen und Diagramme mit Belang für einen Servicemitarbeiter
Excel-Auswertungen (Power BI) Auswertung von Verkaufschancen nach mehreren Dimensionen wie Branchen und Firmengrößen

Berater

Hier erweitern typischerweise erfahrene Berater das strukturelle Gerüst, insbesondere, wenn in Ausbaustufen stärker individualisiert werden soll:

Werkzeug Anwendungsbeispiel
Entität
Anlage einer neuen Entität „Schulung“ mit Feldern und Relationen zu teilnehmenden Personen, zum Trainer etc.
Berechtigung Einrichtung einer Berechtigungsrolle für einen Geschäftspartner, der nur „seine“ Kunden, Kontakte und Verkaufschancen sehen soll

Programmierer

Geht es um spezielle Anforderungen, so bietet Dynamics CRM mit seinem SDK (Software Development Kit) eine umfassende und stabile Schnittstelle. Gegen diese Schnittstelle können mit klassischer Programmierung (C#) als auch mit Web-Programmierung (HTML, JavaScript, CSS) fast beliebige Erweiterungen programmiert werden:

Werkzeug Anwendungsbeispiel
Programmierung gegen Backend SDK
Berechnung einer Planungshochrechnung nach Abspeichern einer ausgefüllten Maske
Programmierung gegen Frontend SDK Vom Standard abweichende Maske, beispielsweise zur Schnellerfassung von Plandaten
Erstellung Report mittels SQL Server Reporting Service Kundendossier mit wichtigsten Eckdaten zum Kunden aus CRM (Servicefälle, Verkaufschancen etc.) sowie optional aus ERP (Absätze, Offene Posten etc.)

Was mit den verschiedenen Werkzeugen erreicht werden kann, zeigen beispielhaft die von Team4 angebotenen Ergänzungsprodukte.

Hier einige Newsbeiträge zu den Konfigurationsmöglichkeiten, die sich an fortgeschrittene Business-User wenden:

Newsbeiträge zum Thema:

Integration mit ERP und Co.

Neben der einmaligen Migration von bestehenden Daten wie Kontaktlisten sorgt Team4 für den periodischen Datenabgleich mit Bestandssystemen:

System  Relevante Daten 
ERP-Systeme,
Warenwirtschaftssysteme,
Auftragssysteme
– Stammdaten: Kunden, Produkte etc.
– Bewegungsdaten: Aufträge, Ab- und Umsätze etc.
Buchhaltungssysteme – Offenen Posten
– Mahnstufen
– Sperren etc.
Spezialsysteme – Planungssysteme
– Supply Chain Management etc.
Externe Datenlieferanten  – Marktdaten
– Bonitätsdaten etc.

Team4 nutzt dafür die „Integration Services“, welche Bestandteil des Microsoft SQL Servers sind, der ohnehin als Basis für Microsoft Dynamics CRM dient. Zusammen mit dem Team4 Microsoft Dynamics CRM Connector können CRM-Daten gelesen, geschrieben und auf dem Weg zwischen den Systemen beliebig transformiert werden. Hier mehr zu den Team4-Produkten und -Services zu Business Intelligence, Migration und Integration.

Weiterführende Downloads:

Newsbeiträge zum Thema:

Schulung

Einen Schwerpunkt legt Team4 bei der Ausbildung von Trainern aus dem Kundenunternehmen mit einem Train-the-Trainer-Konzept. Die Kunden-Trainer haben bereits den betrieblichen Hintergrund und erhalten durch Team4 die fachlich-technischen Kompetenzen bezüglich der CRM-Lösung. Ebenso schult Team4 die technischen Betreuer und eventuelle Konfiguratoren/Entwickler auf der Kundenseite. Darüber hinaus bietet Team4 folgende Schulungsleistungen (insbesondere bei größeren Systemen):

Leistung  Erläuterung 
Schulungskonzeption Bedarfsermittlung und Definition von Trainingsmaßnahmen und -inhalten
Schulungsunterlagen  Gestaltung klassischer Medien (Präsentationen, Anleitungen, …) oder neuer Medien (E-Learning-Kurse)
Schulungsorganisation Teil- oder Gesamtorganisation von umfassenderen Trainingsprogrammen
Schulungsdurchführung Schulungen für unterschiedliche Anwendergruppen oder für Trainer des Kunden (Train the Trainer)
Coaching Einzelbetreuung von besonderen Zielgruppen wie beispielsweise Management
Lernerfolgskontrolle Gestaltung Befragungsaktionen, deren Auswertung und die Ableitung weiterer Ausbildungsmaßnahmen

Infrastruktur oder CRM Online

Mit Microsoft Dynamics CRM Online, dem Cloud-Service, nutzen Sie Microsoft CRM gegen monatliche Nutzergebühr ganz ohne eigene Infrastruktur. Team4 bietet alle seine Beratungs-, Anpassungs- und Integrationsservices auch für diese Betriebsart.

Dynamics CRM Infrastructure2

Sie bevorzugen eine eigene CRM-Infrastruktur? Dann unterstützt Sie Team4 bei folgenden Aufgabenstellungen:

Leistung  Erläuterung 
Technische Infrastruktur  Ermittlung der erforderlichen Hard- & Softwareinfrastruktur,
Installation von Basissoftware wie Betriebssystemen & Datenbanken,
ggf. Einrichtung von zusätzlichen Test-, Entwicklungs- oder Pilotsystemen
Installation
CRM-Software
Einrichtung auf Servern, PCs und Notebooks,
gegebenenfalls Erarbeitung automatischer Installationsprozeduren
Einrichtung Anwender  Übernahme aus bestehenden Verzeichnissen,
Zuordnung zu Gruppen, Rollen, …
Betriebsübergabe Betriebshandbücher, technische Schulungen und Einweisungen für Betrieb durch Kunden, Team4 oder weiteren Dienstleister
Ausfallsicherung Konzeption und Einrichtung von Backup/Restore, Clustering etc. für CRM-System
Performance Optimierung Sicherstellen eines performanten Betriebes auch bei Wachstum von:
– Datenvolumen
– Nutzerzahlen
– Funktionsumfang

Weiterführende Downloads:

Betreuung und -Betrieb

Dauerbrenner nach der Einführung ist der stabile, performante und kostengünstige Betrieb von Microsoft Dynamics CRM. Team4 unterstützt nach Bedarf auf allen Ebenen – dauerhaft oder temporär bei Lastspitzen beziehungsweise personellen Engpässen mit:

Leistung  Erläuterung 
Hypercare Bereitstellung von Betreuungskapazität für Fragen und Probleme, die in der Startphase erhöht aufkommen
1st Level Support Betreuung von CRM-Anwendern
2nd Level Support Betreuung von CRM-Administratoren
Betrieb Anwendung Durch Fernzugriff: Überwachung Anwendung, Einrichtung Nutzer, Pflege Schlüssel, …
Betrieb Datenintegration Durch Fernzugriff: Überwachung Datenintegration, präventive Maßnahmen, Auflösung Fehlersituationen, …
Application Management Anpassung CRM bei gesetzlichen Änderungen, Organisationsanpassungen, Prozessadaptionen, M&A, …
Reviews/Optimierung Regelmäßige Bestandsaufnahme, Vergleich mit Zielen und Ableitung Verbesserungsmaßnahmen